WAAM-Technologie

Die 3DMP®-Prozesskette

3DMP® verbindet das technisch ausgereifte und bewährte Lichtbogenschweißverfahren mit den CAD-Daten Ihres zu produzierenden Metallteils. Als Schnittstelle zwischen den Plandaten des Ingenieurs und Entwicklers einerseits und der Lichtbogenschweißanlage andrerseits dient eine eigens entwickelte Software, die die CAD-Daten in einzelne digitale Druckschichten, die sogenannten CAM-Modelle, zerlegt. Nun erfolgt das voll automatische und gesteuerte Drucken des Rohlings, anschließend die Qualitätskontrolle mittels 3D-Scan und das Fräsen des Fertigteils.

Lichtbogenschweißverfahren

Im herkömmlichen Schweißverfahren wird mit der bekannten Lichtbogentechnik Metall verbunden. Dieses Wissen und Können einer ausgereiften Technik und die sich daraus ergebenden vielfältigen, bewährten Vorteile werden genutzt, um einfach bedienbar, digital gesteuert und voll automatisiert Metallschicht auf Metallschicht zu drucken.

Draht statt Pulver

3DMP® setzt auf den Ausgangswerkstoff Draht.
Gegenüber Pulver bietet Draht folgende Vorteile:

  • Nahezu 100 % Materialausnutzung
  • Einfache Lagerung
  • Geringe Werkstoffkosten
  • Einfaches Handling
  • Optimale Verarbeitbarkeit
  • Vielfältige Werkstoffauswahl

Aus dem Lager
sofort in die Druckmaschine

Möchten auch Sie sofort
günstiger, schneller und innovativer fertigen?